Medizinische Trainingstherapie

MTT bedeutet „Medizinische Trainingstherapie“. Das Therapiekonzept nach Dr. Alfen beruht auf einem medizinisch geleitetem Aufbautraining mit dafür speziell entwickelten Geräten. Dieses aktiviert die zu schwach ausgebildete tiefliegende Rückenmuskulatur um dadurch die Stabilität der Wirbelsäule zu stärken.

Durch den sukzessiven Aufbau der Tiefen-Muskulatur während der medizinisches Trainingstherapie kann den Schmerzen entgegengewirkt und diese oftmals nahezu vollständig beseitigt werden.

Bei mehr als 80% der Patienten konnte durch MTT eine bereits geplante Wirbelsäulen-OP verhindert werden. Bei 90% konnte eine vollkommene Schmerzbeseitigung erreicht werden.

 

Lendenwirbelsäule

Lendenwirbelsäulen-Training

Anders als bei anderen Übungen für die Lendenwirbelsäule verhindert die MTT-Maschine die Bewegungsunterstützung durch oberflächliche Muskelgruppen. Sie beanspruchen hier nur die tiefligenden Muskelgruppen der Lendenwirbelsäule.

Halswirbelsäule

Halswirbelsäulen-Training

Ähnlich wie beim Lendenwirbelsäulen-Training wird hier der Halswirbelsäule trainiert. Auch hier liegen tiefliegende Muskeln, die für die Stabilität der Wirbelsäule verantwortlich sind.